Dr. med. Rudolf Müller Dr. med. Andrea Spängler Dr. med. Sabine Born Dr. med. Aline Walter Fürther Freiheit 2a 90762 Fürth Tel. 0911  97 16 00 E-Mail an die Praxis
© Reha Fürth 2018

Chelat-Therapie     

Neue Wege in der Behandlung von degenerativen Gefäßerkrankungen/Arterienverkalkung und Schwermetallbelastungen. Indikationen für Chelat-Therapie: Allgemeine Arteriosklerose Toxisches Metallsyndrom Ausleitung von Giften (Umweltgifte, nach Chemotherapie) Erkrankungen des gesamten Herz-Kreislauf-Systems Hirnleistungsstörungen Migräne Osteoporose CFS (Chronisches Müdigkeitssyndrom) Fibromyalgie Potenzstörungen durch Plaques verursachte entzündliche Veränderungen am Rückenmark (MS) Morbus Parkinson Ulcus cruris, Raucherbein, Gefäßschäden aufgrund von Diabetes alle degenerativen Augenerkrankungen (z.B. Makuladegeneration, Retinitis pigmentosa) Krebserkrankungen Weitere Informationen auf der Website von Dr. med. Andrea Spängler  Die Chelat-Therapie gehört ebenso wie z.B. die Homöopathie, die Akupunktur, die Bioresonanztherapie, die Atlastherapie und andere Verfahren der besonderen Therapierichtungen in den Bereich der Regulativen und Erfahrungs- Medizin. Innerhalb der besonderen Therapierichtungen sind sie als bewährte Therapiemethoden anerkannt. In der Schulmedizin sind sie nicht Gegenstand der wissenschaftlichen Forschung und deshalb auch noch nicht anerkannt.
Gemeinschaftspraxis für Physikalische und Rehabilitative Medizin
© Reha Fürth 2018

Chelat-Therapie     

Neue Wege in der Behandlung von degenerativen Gefäßerkrankungen/Arterienverkalkung und Schwermetallbelastungen. Indikationen für Chelat-Therapie: Allgemeine Arteriosklerose Toxisches Metallsyndrom Ausleitung von Giften (Umweltgifte, nach Chemotherapie) Erkrankungen des gesamten Herz-Kreislauf-Systems Hirnleistungsstörungen Migräne Osteoporose CFS (Chronisches Müdigkeitssyndrom) Fibromyalgie Potenzstörungen durch Plaques verursachte entzündliche Veränderungen am Rückenmark (MS) Morbus Parkinson Ulcus cruris, Raucherbein, Gefäßschäden aufgrund von Diabetes alle degenerativen Augenerkrankungen (z.B. Makuladegeneration, Retinitis pigmentosa) Krebserkrankungen Weitere Informationen auf der Website von Dr. med. Andrea Spängler  Die Chelat-Therapie gehört ebenso wie z.B. die Homöopathie, die Akupunktur, die Bioresonanztherapie, die Atlastherapie und andere Verfahren der besonderen Therapierichtungen in den Bereich der Regulativen und Erfahrungs-Medizin. Innerhalb der besonderen Therapierichtungen sind sie als bewährte Therapiemethoden anerkannt. In der Schulmedizin sind sie nicht Gegenstand der wissenschaftlichen Forschung und deshalb auch noch nicht anerkannt.
Dr. med. Rudolf Müller Dr. med. Andrea Spängler Dr. med. Sabine Born Dr. med. Aline Walter Fürther Freiheit 2a 90762 Fürth Tel. 0911  97 16 00 E-Mail an die Praxis
Gemeinschaftspraxis für Physikalische und Rehabilitative Medizin